In der Reihe Aktien mit Potenzial stelle ich dir heute den chinesischen Digital-Allrounder Tencent vor.

Tencent ist ein Gaming-, also Spiele-Unternehmen. Moment, die sind wie WhatsApp, ein Messenger-Dienst. Aber Musik haben die doch auch. Und Video-Streaming, wie Netflix. Und mobile Payment wie Paypal. Und, und, und.

Tencent ist im digitalen Zeitalter nicht wegzudenken. Und das nicht nur in China, wo das Unternehmen 1998 gegründet wurde. Angefangen hat alles tatsächlich mit einem Chat-Programm mit Namen QQ.

Das heißt heute übrigens Weixin. Bei uns besser bekannt unter dem englischen Namen WeChat.

2001 hat sich der südafrikanische Konzern Naspers an Tencent beteiligt. Für 32 Millionen Dollar gab es 46 Prozent der Anteile. Seit 2004 ist Tencent an der Börse.

Tencent ist super breit aufgestellt. Social Networks, Payment und Entertainment sind die Hauptbereiche. Beim Entertainment ist die Sparte Gaming sehr wichtig.

Social Networks schauen wir uns genauer an. Denn das ist ja die Basis der Firma.

Social Networks

WeChat. Ein Messenger ähnlich wie WhatsApp, aber mit viel mehr Funktionen. Ein Nutzer muss das WeChat-Universum nicht verlassen. Die Chinesen können hier chatten, einkaufen, Filme schauen usw. Es ist der Dreh- und Angelpunkt für alle Internet-Aktivitäten – von morgens bis abends.

WeChat ermöglicht eine bargeldlose Welt. Und eine mobile Welt. Denn die meisten der 800 Millionen chinesischen Nutzer sind mobil unterwegs. Die PC-Ära haben sie übersprungen. Mehr als die Hälfte aller Internetverkäufe erfolgen in China mobil. Im Vergleich dazu kaufen ca 1/3 der Amerikaner mobil ein.

Tencent Aktienkurs

Die Tencent Aktie kannst du an deutschen Börsen handeln. Im Bild siehst du die Kursentwicklung der letzten 5 Jahre. Aufgenommen auf der Plattform finanznachrichten.de. Beim Klick auf das Bild kommst du zu direkt zu der Webseite von finanznachrichten.

Schau dir da auch mal die Nachrichten und Berichte zu Tencent an. Gib dazu einfach oben rechts in der Suchmaske „Tencent“ an. Dann werden dir viele unterschiedliche Artikel zu dem Unternehmen angezeigt.

Bild zeigt Aktienkurs von Tencent über 5 Jahren

Tencent Aktien kaufen?

Ich gebe keine Kauf-Empfehlungen. Das ist jetzt meine persönliche Meinung zu der Aktie. Und ja, schon mal vorab, ich halte die Aktie für attraktiv.

Tencent in der Krise in 2018?

Du siehst oben im Chart, dass das Jahr 2018 kein gutes Jahr für die Tencent Aktie war. Wieso?

Lizenzen für Online Spiele werden in China von den Behörden erteilt. Im vergangenen Jahr haben die Gesetzeshüter nur sehr wenig Lizenzen erteilt. Und Spiele von Tencent sind dabei leer ausgegangen.

Der Bereich Online-Games macht aber ca 40 Prozent des Umsatzes bei Tencent aus. Viele Aktien-Beobachter haben befürchtet, dass Tencent einen starken Umsatzeinbruch erleiden wird, weil keine neuen Spiele auf den Markt gebracht werden können.

Das hat den Aktienkurs bis auf ca 30 Euro gedrückt. Und das zeigt, dass das Unternehmen abhängig ist vom guten Willen der chinesischen Behörden. Und zwar in dem Geschäftsbereich, wo es am meisten wehtut, weil der der größte ist: im Spiele Bereich.

Denk da dran, wenn du hier investierst und Aktien kaufst.

Ich gehe davon aus, dass du langfristig orientiert bist. Du schaust nicht nur auf die Kursentwicklung in einem Monat, oder in einem Jahr. Du willst die Aktien mindestens 5, besser 10 Jahre lang halten.

Und in diesem Zeitraum hat die Tencent-Aktie noch viel zu bieten. Das Unternehmen wächst rasant. Auch im Bereich E-Sports. Da nehmen professionelle Videospieler an Wettkämpfen teil. Und du kannst dabei zuschauen. Über das Internet.

Tencent wächst auch über Beteiligungen, und das nicht nur in China. Nur zwei Beispiele: In Indien besitzt Tencent Anteile an dem E-Commerce Anbieter Flipkart und an dem Uber-Konkurrenten Ola.

Ich verlinke hier mal auf einen Artikel aus dem Economist vom August 2016. Du musst dich beim Economist registrieren, wenn du den Artikel lesen willst. Die Registrierung ist kostenlos und du kannst 5 Artikel / Monat umsonst lesen.

Der Artikel ist spannend – auch heute noch. Es geht darum, wie die Chinesen Wechat nutzen. Das gibt dir einen Einblick darüber, was schon vor gut 2 Jahren alles möglich war…

Übrigens, eine Tencent-Aktie kostet heute, Mitte März 2019, wieder gut 40 Euro…

Was meinst du? Ist das Unternehmen attraktiv als Aktien-Investition? Würdest du hier Aktien kaufen, oder lieber nicht?

Schreib gern im Kommentar, was da dazu denkst.

Herzliche Grüße und #boerserockt

Sabine