Streubesitz bei Aktien – was ist das und wozu ist das wichtig?

In diesem Blogbeitrag habe ich das schon mal an einigen Beispielen erklärt.

Hier nochmal kurz und knapp: Zum Streubesitz zählen alle Aktien, die vom breiten Publikum erworben und gehandelt werden können. Es ist der der Teil des Aktienvermögens einer Firma, der sich auf viele Aktionäre verteilt. Man spricht hier auch vom free float.

Das Gegenteil von Streubesitz ist der sog. Festbesitz. Das sind Aktienpakete ab 5 %, die z.B. von anderen Unternehmen, den Mitarbeitern oder Großinvestoren gehalten werden.

Je größer der Streubesitz, desto handelbarer sind die Aktien des Unternehmens. Und umgekehrt. D.h. bei einem großen Streubesitz findest du in der Regel immer Käufer oder Verkäufer für die Aktien, weil ja so viele davon in freiem Besitz sind.

Bei einem geringen Streubesitz musst du eventuell mal ein paar Tage warten, bis du die Aktien kaufen oder verkaufen kannst.

Ab wann ist ein Streubesitz gering?

Ich achte immer darauf, dass der Aktien-Streubesitz bei einem Unternehmen nicht unter 30 % liegt.

Ein Beispiel für Streubesitz bei Aktien

Die Infos zum Streubesitz findest du z.B. auf der Finanzplattform onvista.de. Du gibst in der Suchmaske oben rechts auf der Startseite das Unternehmen ein, das dich interessiert. Ich hab jetzt mal Apple ausgewählt.

Dann scrollst du ein ganzes Stück runter bis zu den Kennzahlen. Ganz rechts siehst du den Streubesitz. Bei Apple liegt der bei fast 86 %! Die Aktien sind also sehr gut handelbar. Du kannst sie täglich kaufen und verkaufen.

Bild zeigt verschiedene Finanzkennzahlen zu Apple sowie den Streubesitz

Such dir die Info zum Streubesitz bei Unternehmen, die dich interessieren, selbst heraus. Du weißt ja jetzt, wie das geht. Schreib auch gern dazu einen Kommentar. Wenn dir etwas auffällt. Oder du dazu eine Frage hast.

Für meine Newsletter-Abonnenten hab ich zu dem Thema nochmal extra etwas herausgesucht.

Interessanter Börsengang im Mai mit einem Streubesitz von 30 %.

Lies weiter im Newsletter. Die Info mit dem Börsengang, bei dem du von Anfang an dabei sein könntest, steht in der Ausgabe vom kommenden Sonntag. Das ist der 5. Mai 2019. Wenn du diese Ausgabe haben willst, dann abonnier meinen Newsletter JETZT.

Wenn du Lust hast, regelmäßig spannende Infos aus der Welt der börsennotierten Unternehmen von mir zu erhalten, dann trag dich ein. Scrolle einfach auf meiner Webseite ganz nach unten und abonniere den Newsletter.

Den kannst du natürlich in JEDER Ausgabe ganz einfach am Ende des Beitrags auch wieder abbestellen.

Vielen Dank für dein Vertrauen und deine Zeit.

Herzliche Grüße und #boerserockt

Sabine