Zuletzt aktualisiert am 7. August 2022 by Sabine Röltgen

Ist es sinnvoll, in Aktien einzusteigen?

Hast du dir diese Frage auch schon mal gestellt?

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch:
Warum willst du überhaupt in Aktien einsteigen? Was reizt dich daran? Was hält dich eventuell davon ab?

Fangen wir mal mit der wichtigsten Frage an:


Was ist eine Aktie überhaupt?

Als Aktionär besitzt du Anteile an einem börsennotierten Unternehmen. Du bist Miteigentümer. Wenn der Aktienkurs steigt, erhöht sich der Wert deiner Anteile. Wenn er fällt, sinkt er.

Schüttet das Unternehmen eine Dividende aus, wird diese Zahlung automatisch auf dein Konto überwiesen.

Das ist schon alles. Einfach, oder?

Ist es sinnvoll, dass du dich mit einem Teil deines Geldes an börsennotierten Unternehmen beteiligst?

JA. Auf jeden Fall.

Ich nenne dir hier 5 Gründe, warum du unbedingt von einem Teil deines Geldes Aktien kaufen sollst.

Von einem Teil deines Geldes habe ich übrigens nicht umsonst geschrieben. Du sollst nicht all-in gehen. Nicht Haus und Hof verkaufen. Kein Darlehen aufnehmen, um Aktien zu kaufen.

Aktien kaufst du nur und ausschließlich von dem Geld, das du langfristig nicht brauchst. Mindestens 5 Jahre lang nicht. Besser 10 Jahre.


5 Gründe, warum es sinnvoll ist, in Aktien einzusteigen


1 Du beteiligst dich an einem Unternehmen
Dir gehört mit deinem Aktienkauf ein winziger Teil an der Deutschen Post, der Münchener Rück oder an Microsoft.

Diese Unternehmen bieten eine Dienstleistung an oder stellen Produkte her. Menschen oder andere Firmen kaufen diese Dienstleistung oder die Produkte.

Damit verdienen die Firmen Geld. Damit bezahlen sie ihre Mitarbeiter. Davon bezahlen sie dir als Aktionär eine Dividende.

Zudem entwickeln die Unternehmen über ihre Mitarbeiter neue Produkte und Dienstleistungen. Das wirkt sich positiv auf den Aktienkurs aus.

2 Du baust Vermögen auf
Über die Zeit steigen die Kurse deiner Unternehmen an. Die Dividende wird immer mal wieder angehoben. Dein Aktiendepot wächst an. Deine Ausschüttungen erhöhen sich. Dein Vermögen wächst – über die Zeit.

3 Du triffst die Entscheidungen
Du suchst dir die Unternehmen, in die du investierst, selbst aus. Da läßt du dir von niemandem reinreden. Schließlich ist es dein Geld, das du investierst. Du beteiligst dich an Firmen, die deinen Werten und Vorstellungen entsprechen.

4 Du bist absolut flexibel
Wenn du von einem Unternehmen nicht mehr überzeugt bist oder wenn du Geld brauchst, verkaufst du eine Beteiligung. Die Börsen sind an 5 Tagen in der Woche geöffnet. Du kannst also praktisch immer handeln.

Du musst aber nicht die ganze Zeit an deinem Bildschirm kleben, wenn du handeln willst.

Warum in diesem Zusammenhang das Datum beim Aktienkauf und -verkauf so wichtig ist, das erfährst du in diesem Blogbeitrag Warum ist das Datum so wichtig beim Aktienkauf?

5 Du verdienst mit Aktien Geld – über die Zeit
Unternehmen sind innovativ, haben Ideen, entwickeln sich weiter. Viele Firmen wurden in Hinterhöfen oder Garagen gegründet.

Paul C. Beiersdorf war Apotheker. 1880 hat er in Hamburg ein Geschäft gegründet, weil er in einer Großstadt leben wollte. Heute ist die Firma Beiersdorf ein DAX Konzern mit circa 20.000 Mitarbeitern.

1976 war das Gründungsjahr von Apple. Die Firma gehörte zu den ersten Herstellern von PC. Heute beschäftigt Apple rund 154.000 Mitarbeiter und ist eins der wertvollsten Unternehmen der Welt.

Beiersdorf steht für eine langsame, sehr solide und beständige Kursentwicklung.

Apple ist eher eine Kursrakete.

Ob die beiden sich für dein Depot eignen, entscheidest du selbst. Wichtig ist, dass du bereit bist, die Aktien lange zu halten.

Es gibt großartige Unternehmen da draußen.

Lass dir nicht die Gelegenheit entgehen, bei dem einen oder anderen Unternehmen als Aktionär dabei zu sein.

Verdiene mit Aktien Geld – über die Zeit.

Leite diese Nachricht gern an Menschen weiter, für die das Thema auch wichtig ist.

Herzliche Grüße und denk immer dran: #boerserockt

Sabine

Abonniere meinen Newsletter und ich gebe alles, um dich mit Infos zu Aktien, Börse & Co zu versorgen. Kein heißer Scheiß, kein Reich-in-3 Monaten, viel Mehrwert.

An den Börsen ist immer was los. Deshalb erscheint mein Newsletter manchmal an 4 Tagen in der Woche 😊.
Die 20 wichtigsten Börsenbegriffe zum Download bekommst du zum Einstieg dazu! 

Ich achte deine Privatsphäre. Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.