Zuletzt aktualisiert am 18. September 2022 by Sabine Röltgen

Was steckt hinter dem Wort „Digitalisierung“?

Ich zitiere die Definition auf der Website von Startupwissen.biz:

„Im Kern bedeutet Digitalisierung, dass analoge Informationen oder Abläufe in eine digitale Form gebracht werden. Zum Beispiel, wenn Musikstücke, die bisher auf Disketten abgelegt waren, so transformiert werden, dass man sie auf dem Computer anhören kann. Oder die Umwandlung von Dias in digitale Fotos.“

Und wo wir schon mal dabei sind: Das Adjektiv „analog“ bedeutet ähnlich, vergleichbar, übertragbar. Eine 4-Tage Woche kann z.B. analog für alle Mitarbeiter gelten, unabhängig vom Standort des Unternehmens.

Damit haben wir die theoretischen Aspekte schon mal geklärt.

Digitalisierung umfasst alle Lebensbereiche

Onlinehandel, Bildung, Gesundheitswesen. Unsere Arbeitswelt, die Unterhaltungsbranche, wie sicher wir im Netz surfen / Cybersicherheit.

Das Wort kommt einem schon aus den Ohren raus.

Und dann funktionieren die digitalen Prozesse noch nicht mal reibungslos. Wenn wir an Behördengänge in Deutschland denken. Da gibt’s noch viel Potenzial.

Positiv betrachtet gibt es auch schon vieles, was gut funktioniert.

In der Pandemie war einkaufen nicht möglich. Online-Bestellungen klappten in der Regel reibungslos. Essen bestellen, Filme runterladen, alles kein Thema.

Die Digitalisierung an sich ist schon eine Revolution; man spricht nicht umsonst von der Industrie 4.0.

Viele weitere wichtige Bereiche haben sich aus ihr heraus entwickelt.

  • Cloud Computing
  • Big Data
  • Künstliche Intelligenz
  • Blockchain
  • 3D Drucker
  • Virtuelle Realität
  • Internet of Things
  • und vieles mehr

Das sind schon für sich gesehen fette Themen.

Und in jedem Bereich gibt es Firmen, die gute Geschäfte machen und die Digitalisierung mit ihren Projekten weiter vorantreiben.

Wir Aktionäre haben die Qual der Wahl. Für welches Unternehmen entscheiden wir uns? Oder für welche Branche?

➡️ 3D Druck? Da gibt es in der Medizin viel Potenzial. Aber auch in der Luftfahrt. Spannend.

➡️ Oder lieber Blockchain Technologie. Die ist doch wichtig für viele Kryptowährungen. Und ob’s unser Geld noch lange macht, wer weiß das schon?

➡️ Cloud Computing. Darin steckt das meiste Potenzial. Und da wird jetzt schon richtig viel Geld verdient. Amazon spielt da eine große Rolle. Microsoft. Da musst du investieren.

Toll. Und jetzt?

Du kannst dich nicht entscheiden? Versteh ich.

Komm am besten am Samstag, dem 22. Oktober 2022, ins Live Webinar „Dein Börseneinstieg mit ETFs„.

Da besprechen wir unter anderem, wie du einen spannenden Digitalisierungs-ETF ausfindig machst. Wie du ETFs miteinander vergleichst. Wie es sich verhält mit den Kosten und vieles mehr.

Ich stelle dir da einige spannende und zukunftsträchtige Ideen vor.

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Du zahlst nur 179 € (statt 209 €), wenn du den Kurs bis zum 7. Oktober 2022 kaufst.

Buch gleich jetzt, dann vergisst du es nicht!

Herzliche Grüße und denk immer dran: #boerserockt

Sabine