Meine erste Teilnahme an einer Blogparade! Die Initiative kommt von Martina Troyer von netzgewandt. Und das Thema ist sehr spannend – und wichtig!

Was ist für dich Erfolg in deinem Busines?

Welches Business bewegt dich?

Kurz gesagt: Aktien! Ich möchte über Vorträge, Blogbeiträge und Online-Workshops erreichen, dass sich mehr Menschen in Deutschland mit Aktien, Börse & Co beschäftigen. Ich bin selbst seit knapp 20 Jahren Aktionärin. Mit Aktien kannst du über die Zeit Geld verdienen – du musst nur mal damit anfangen. Und das ist gar nicht so schwer. Und macht auch noch Spaß. Dafür stehe ich. Und das ist für mich Erfolg in meinem Business.

Was macht für dich Erfolg aus?

Erfolg ist für mich, wenn ich ihn teilen kann. Dann wird er auch mehr. Erfolg ist für mich, wenn alle etwas davon haben. Und dann macht Erfolg auch Spaß – mir jedenfalls. Zwei Beispiele:

Zwei Veranstaltungen fallen mir dazu ein. Beide Events fand ich sehr erfolgreich. Und hoffentlich fanden die Teilnehmerinnen das auch so! Das Feedback war auf jeden Fall super! Daher gehe ich davon aus, dass es für beide Seiten ein Erfolg war.

IamTomorrow – interactive festival for women in tech & beyond

Das Event fand am 8. September 2017 im Startplatz in Köln statt. Ich wurde dazu eingeladen, einen Vortrag zum Thema finanzielle Unabhängigkeit und Aktien zu halten. Das Event war eine spannende Mischung aus Diskussionsrunden und Vorträgen. Die überwiegend weiblichen Teilnehmer kamen aus Brasilien, Kanada, der Türkei, Köln :-). Also eine echt internationale, bunte Mischung. Die Veranstaltung war auf englisch

Es ging um Firmenkulturen. Leben und arbeiten in anderen Ländern, z.B. im Iran. Um Geld, Menschlichkeit im Business und vieles mehr. Zu meinem Vortrag habe ich viel positives Feedback bekommen. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Eine der Teilnehmerinnen hat sogar meinen Vortrag in ihrem Blog erwähnt. Das ist für mich Erfolg. Einen Beitrag zu leisten dazu, dass einige der Teilnehmerinnen „mein“ Thema gut fanden und für sich etwas mitgenommen haben. Hier verlinke ich mal auf den Blogbeitrag.

DMWk Meet-up

Einmal im Monat findet ein Meet-up der Digital Media Women in Köln statt. Ich freue mich, dass ich hier zum Orga-Team gehöre. Am 20. September hatte ich die Gelegenheit, den Abend zu gestalten und über Aktien zu sprechen. Und ich hatte mir vorgenommen: Es gibt KEINE PowerPoint-Präsentation!!!

Die gab es auch nicht. Stattdessen haben 10 Ladies voll engagiert und mit viel Spaß in zwei Gruppen jeweils ein Unternehmen analysiert. Handwerkszeug: die eigenen Smartphones. Jede Gruppe hat nach 15 Minuten Recherche einer Jury ihr Unternehmen vorgestellt. Die Jury hat natürlich kritische Fragen gestellt. Am Ende ging es darum, ob die investitionswillige Jury von einem der vorgestellten Unternehmen Aktien kaufen würde.

Wir hatten super viel Spaß! Und das fand ich klasse erfolgreich!

Ich glaube das Wichtigste bei der ganzen Sache ist es, authentisch zu sein. Mir macht Investieren, mich mit Unternehmen zu beschäftigen, Finanzkennzahlen zu studieren, viel Spaß. Und ich freue mich total, wenn meine Zuhörer hinterher sagen: Mensch, das macht ja wirklich Spaß! Hätte ich gar nicht gedacht. Und schwer ist es auch nicht.

Mein größter Wunsch für die nächste Zeit hinsichtlich Erfolg ist es, noch mehr Menschen für das Thema Aktien, Börse & Co begeistern zu können. Das wünsche ich mir wirklich sehr. Die Deutschen sind Sparweltmeister. Das ist an sich schon mal nicht schlecht. Aber festverzinsliche Anlagen bringen schon seit einigen Jahren keine Erträge mehr. Ob sich das in nächster Zeit ändert? Da bin ich eher skeptisch.

Daher wünsche ich mir, dass mehr Menschen damit beginnen, ihr Geld erfolgreichen, soliden und profitabel wirtschaftenden Unternehmen anzuvertrauen. Wir brauchen mehr AktionärInnen! Wir haben gerade in Deutschland sehr erfolgreiche Firmen, die an der Börse notiert sind. Firmen, die in ihren Nischen absolute Weltklasse sind! Die international anerkannt sind und deren Produkte global nachgefragt werden. Viele Produkte dieser Firmen nutzen wir selbst täglich, wissen es aber vielleicht gar nicht.

Ich möchte dazu beitragen, das Interesse und vor allen Dingen Engagement in Deutschland für Aktien zu steigern. Das ist für mich Erfolg. Einen Beitrag zu leisten. Menschen zu etwas motivieren, was sie bisher noch nicht gemacht haben. Wissen zu vermitteln. Zu begeistern!

Vielen Dank nochmal an Martina Troyer von netzgewandt! für die Initiative für diese Blogparade!

Alles Gute an alle, viel Erfolg und #boerserockt!

Sabine