Neulich habe ich einen Vortrag gehalten. Es ging um das Thema Börse für EinsteigerInnen. Ich habe sagt, dass es nicht notwendig ist, ständig auf dem Smartphone die Aktienkurse anzuschauen. Stattdessen ist es viel besser, sich einmal gründlich mit dem Thema zu beschäftigen. Sich ein solides Grundwissen anzueignen. Sich für ein, zwei Investitionen in wachstumsstarke Unternehmen zu entscheiden. Die Aktien dieser Unternehmen zu kaufen. Und das war’s. Mehr Zeit musst du dann nicht aufwenden.

Danach habe ich in viele skeptische Augenpaare geschaut. Und eine der Teilnehmerinnen hat gesagt: ja, da muss ich mich dann ja doch stark drum kümmern. Und dafür hab ich wirklich keine Zeit!

Aktien und warum du dich nicht ständig darum kümmern musst

Worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, das wächst.

Ich glaube dieser Ausspruch wird Buddha zugeschrieben. Und da ist was dran. Wenn ich will, dass mein Geldbesitz sich vergrößert, ist es sinnvoll, dass ich mich damit beschäftige. Welche Massnahmen kann ich ergreifen, um mehr zu verdienen? Das gilt nicht nur dann, wenn eine Gehaltserhöhung ansteht. Oder eine Auftragsverhandlung mit einem neuen Kunden. Sondern auch, wenn du dein Geld anlegst.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du dein Geld „anlegen“ kannst: unter der Matratze, alternativ im Safe. Auf dem Girokonto, auf dem Tagesgeldkonto. Zinsen: null Prozent! Festgeldkonten bringen noch 1 %, manchmal 1,5 %. Häufig dann, wenn du Neukunde bei der Bank bist und einen Betrag von höchstens 10.000 € anlegen willst. Das Ganze gilt dann auch nur für 3 Monate. Oder 6 maximal…. Und kann natürlich jederzeit an die aktuelle Zinslage angepasst werden…

So oder so, es hilft alles nichts, du musst dich darum kümmern, damit sich dein Geld vermehrt. Es sei denn, es ist dir egal. Aber davon geh ich jetzt mal nicht aus…

Was ist der wichtigste Schritt beim Aktienkauf, der deine Aufmerksamkeit und Zeit erfordert?

Das ist die Auswahl deiner Investition(en). Darin steckt die meiste Arbeit, soz. Schweiss und Tränen – und Zeit. Du musst dich entscheiden für ein Unternehmen. Damit dir das leichter fällt, informierst du dich über die Firmen, in die du investieren willst. Du verschaffst dir einen Überblick über das Geschäftsmodell. Die Wettbewerber. Die wirtschaftliche Gesamtlage. Du liest eventuell in Internetforen mit. Auf Finanzportalen. Du schaust dir die Webseite der Unternehmen an. Du überlegst dir, welche Finanzkennzahlen wichtig sein könnten. Das alles erfordert Zeit. Viel Zeit. Und da kann ich verstehen, dass du so viel Zeit nicht hast. Schließlich hast du auch noch was anderes zu tun, als den ganzen Tag über mögliche Aktien-Investitionen zu brüten.

Du kannst deine Zeit-Investition aber auch verringern. Wie soll das denn gehen?!? Ganz einfach. Komm in meinen betreuten Online-Workshop Aktienführerschein I – Börse für EinsteigerInnen! Alle wichtigen Infos zum Inhalt des Online-Workshops bekommst du, wenn du auf den Link klickst. Hier nur so viel: Der nächste Kurs startet am Montag, dem 20. November.

Du kannst auch noch etwas später einsteigen. Dann verpasst du allerdings eventuell die erste Live-Fragerunde.

4 Live-Fragerunden für deine ganz persönlichen Fragen

Die erste Live-Fragerunde vom Aktienführerschein I ist am Donnerstag, dem 23.11.17 und 19 Uhr. Die weiteren Termine erhältst du nach Kauf des Kurses. Die Investition in den 5-wöchigen Kurs beträgt 489,– € netto (581,91 € brutto). Du kaufst den Kurs über meinen Kursanbieter elopage. Und dann erhältst du automatisch die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt. Es gibt 4 Module innerhalb von 5 Wochen. Jeweils Montags wird ein Modul freigeschaltet.

Nach zwei Wochen machen wir eine einwöchige Pause. Dann hast du Zeit, das Gelernte umzusetzen. Eventuell bist du noch nicht dazu gekommen, dir alle Videos anzuschauen. Oder du willst jetzt erstmal ein Depot eröffnen. Auch dazu ist genug Zeit da.

Wenn du doch nicht dazu kommst, dir innerhalb der 5 Wochen alles anzuschauen, kein Problem. Ich stehe noch bis 8 Wochen nach dem Onlinekurs für deine Fragen zur Verfügung. Du kannst wirklich alles in Ruhe angehen und dir die Materialien runterladen und durcharbeiten, wann du dazu Zeit hast!

Wenn du Fragen zum Onlinekurs hast, sprich mich gern an. Schick mir auch gern eine E-Mail an info@sabineroeltgen.de.

Aktienführerschein I – Börse für EinsteigerInnen offline

Am Donnerstag, dem 28. Dezember 2017 und am Samstag, dem 27. Januar 2018 findet der Workshop auch wieder als Präsenzseminar statt. In Köln. Den genauen Ort gebe ich noch bekannt. Ich werde nämlich immer mal wieder gefragt, ob ich den Kurs nicht auch mal wieder als Tagesworkshop anbieten kann. Ja, kann ich. Das sind die beiden Termine:

Donnerstag, 28. Dezember 2017 von 13 – 19 Uhr, Investition 489,– € netto (581,91 €  brutto). Buchung und Bezahlung bis zum 14. Dezember 2017: 419,– € netto ( 498,61 € brutto).

Samstag, 27. Januar 2017 von 11 – 17 Uhr, Investition 489,– € netto (581,91 € brutto). Buchung und Bezahlung bis zum 15. Januar 2017: 419,– € netto (498,61 € brutto).

Warum kann ich hier einen Frühbucher-Rabatt bieten? Für einen Präsenz-Workshop muss ich einen Raum buchen. Je eher ich weiss, wieviele Leute am Seminar teilnehmen, desto besser kann ich planen. Also, sei früh dabei! Es lohnt sich, denn du sparst knapp 15 %!

Und egal, ob du den Online-Kurs machst, oder beim Präsenz-Workshop dabei bist. Du erstellst dir mit dem Kurs dein Basis-Depot! Du bist AktionärIn geworden! Und du hast eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erhalten, wie das geht. Und das Ganze mit einem sehr übersichtlichen Zeitaufwand.

Aktien, dafür hast du doch Zeit!

Ich freu mich, wenn du dabei bist!

LG Sabine und #boerserockt